Nach einem Besuch im Miniatur-Wunderland Hamburg wurde das alte TT- Modellbahnzeug wieder herausgeholt. Gleise, Weichen, Loks und Häuser waren noch vorhanden. Schnell noch zum Baumarkt, um ein paar Bretter für den Außenrahmen, ein paar Leisten für die Verstrebung und Styropur-Platten in verschiedenen Stärken zu holen. Nach ein paar Stunden lagen schon die ersten Gleise auf der Anlage. Januar 2008 Schottermatten und die Bogenbrücke eingekauft und weiter ging es. Das Styropur kann man gut mit dem Messer bearbeiten und mit Styropurkleber verleimen. Die Berge sind abnehmbar. Mit Silikonformen wurden Felsen aus Gips modelliert und Mauern gegossen. Diese wurden dann ebenfalls mit Styropurkleber aufgeklebt. Februar 2008 Die erste Steuerung musste her, und analog musste sie sein. Geplant waren 3 getrennte Fahrkreise, also auch 3 Steuerungen. In die nähere Auswahl kamen Schieberegler mit IC Spannungsregler mit Kurzschlußschutz.